Warum macht Outlast® den Unterschied?

 

 

 

 

 

• Das Material bietet Ihrem Kind größten Komfort
 
Der Zauber besteht in einem völlig neuen Funktionsprinzip. Herkömmliches Funktionsmaterial führt den Schweiß von der Oberfläche der überhitzten Haut ab. Outlast® sorgt dafür, dass kein Schweiß entsteht, weil es die Schweißbildung aktiv reduziert. Das ist unser Geheimnis und gleichzeitig der wichtigste Unterschied. Outlast® reduziert die Schweißbildung um 40 %. Dank seiner feinen Struktur und einzigartigen Eigenschaften ist es für die Kleinsten geeignet, die dank dieses Materials zum Beispiel nicht an Ausschlag leiden.
 
 
Wie funktioniert es?
Das Material nutzt die Veränderung der Substanz von Stoffen, die Wärme speichern und wieder ableiten. So sorgt es für ein optimales Feuchte- und Temperaturmanagement. Stellen Sie sich das Material Outlast® wie einen Eiswürfel in einem Glas Wasser vor. Wenn der Eiswürfel im Glas auftaut, nimmt er die Wärme auf und kühlt gleichzeitig das Wasser ab. Das Getränk behält länger die gewünschte Temperatur. So ähnlich funktioniert das Material Outlast® nur das es kein Eiswürfel ist, sondern eine geschlossene Kapsel in einer Polymerhülse.
 
 
Was ist der Nachteil?
Das Material hat keine Nachteile. Die Bekleidung aus Outlast® kühlt sich im Sommer ab und erwärmt sich im Winter. Wie ein Wunder. Sie wird ganz normal gewaschen und kann nass werden. Nach dem Trocknen ist Ihre Funktionskleidung wieder funktionsfähig. Falls Sie die wissenschaftliche Seite interessiert oder wenn Sie mehr erfahren möchten, sehen Sie sich bitte die Videos weiter unten an oder besuchen Sie die Seiten des Herstellers dieses außergewöhnlichen Materials HIER
 
 
 
 
.  
 
 Kann die Kleidung aus Outlast® auch bei Ekzemen getragen werden?
 
 
Sicher! Outlast® ist eines der seltenen thermoregulierenden Materialien auf der Basis von Baumwolle. Es ist daher natürlich und dank des beigemischten Elastans auch sehr weich, und deshalb für Ekzemer, Atopiker und Patienten mit Schmetterlingshaut geeignet. Deshalb arbeiten wir schon lange Zeit mit der Organisation DEBRA zusammen, die Patienten mit der Schmetterlingshaut unterstützt. 
 
 
 
Wird mein Kind in dieser Bekleidung nie mehr schwitzen?
Das sagen wir nicht. Die Schweißbildung funktioniert bei jedem Menschen anders. Sie reguliert die Wärme, hält eine stabile Körpertemperatur und ist für uns alle sehr wichtig. Schweiß wird durch Überhitzung des Körpers produziert, und das versuchen wir mit unseren Produkte zu verhindern. Es wurde nachgewiesen, dass die Bekleidung der Marke Little Angel® mit Outlast® die Schweißbildung um bis zu 40 % reduziert.
 
 
 
• Entwickelt für NASA und im Weltall getestet
Die Technologie Outlast wurde für NASA entwickelt, die sie vor allem bei Handschuhen, aber auch bei anderen Ausrüstungsteilen verwendet, um die Temperaturschwankungen im Weltall und in extremen Höhen auszugleichen.      
 
 
 
Wurde Outlast® wirklich im Weltall verwendet?Ja. Als Nachweis dient das Qualitätssiegel  Certified Space Technology™   der amerikanischen Gesellschaft Space Foundation. Es ist nicht lange her, dass Outlast® im Weltall war, und zwar im Jahr 2010. Einen Pullover mit Outlast® trug die japanische Astronautin Naoko Yamazuki. 
 
 
 
• Aus dem Weltall ins Herz EuropasWir zählen zu wenigen Unternehmen, die lizenzierte thermoregulierende Outlast® Bekleidung aus diesem hervorragenden Material herstellen darf. Unsere Produkte werden komplett in der Tschechischen Republik genäht oder gestrickt. Die Dita Produktionsgenossenschaft für Behinderte, unsere Mutterorganisation, ist bereits seit 1956 auf dem Markt und ein bedeutender Arbeitgeber gesundheitlich benachteiligter Menschen. Mehr erfahren Sie HIER Mit dem Einkauf eines Produkts der Marke Little Angel® erhalten Sie nicht nur ein hochwertiges Produkt, sondern unterstützen auch die lokale Produktion und Beschäftigung unserer gesundheitlich benachteiligten Kollegen, wofür wir uns herzlichst bedanken.
 
 
198254971_846719652605325_3654350650748192255_n