Wie zieht man ein Baby im Frühling an? Das Schichten der Bekleidung mit Outlast®-Funktionsmaterial

Wenn wir darüber sprechen, wie man ein Baby für das Frühlingswetter anzieht, ist wahrscheinlich jedem klar, dass es keine einfache Anleitung gibt. Das Aprilwetter kann Eltern ganz schön zu schaffen machen. Eine Zeit lang herrscht "T-Shirt-Wetter", und ein paar Minuten später bringt der Wind die kalte Luft, die Erinnerungen an den Winter weckt. Was tun?

Die gute Nachricht ist, dass ein leichter Wetterumschwung Sie nicht aus der Bahn werfen muss, wenn Sie die Bekleidung mit Outlast® schichten. Kleidung aus dem thermoregulierenden Material Outlast® kommt mit den Wetterveränderungen zum Teil von selbst zurecht. Wie funktioniert das? Das Material nutzt die Veränderung der Substanz von Stoffen aus, die Wärme speichern und wieder ableiten. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Der Ordnung halber unterteilen wir das Frühlingswetter zunächst in kalt und warm, je nachdem, in welcher Jahreszeit wir uns befinden. Im März werden Sie auf jeden Fall der Schichtung für einen kühleren Frühling folgen, während Sie im Mai eher der Schichtung für einen warmen Frühling folgen werden. Genug Theorie, jetzt fangen mit dem Schichten an! 

vrstvení chladné jaro

KALTER FRÜHLING

  1. Schicht

Wir beginnen mit der unteren, also der ersten Schicht. Das können ein dünner langärmeliger Body  und eine  dünne Strampelhose  oder auch ein  dünner Overall  mit langen Ärmeln sein. Beide Varianten bieten dem Baby die ideale Basisschicht.

  1. Schicht

Die zweite Schicht für kalte Frühlingstage finden Sie auf jeden Fall in unserer NICKI-Kollektion. Auch bei der zweiten Schicht haben Sie mehrere Varianten zur Auswahl. Die zweite Schicht besteht entweder aus einer NICKI Outlast®-Jacke mit NICKI Strampelhose, die durch eine Jogginghose ersetzt werden kann, oder einem Overall NICKI Outlast®. Die Auswahl bleibt Ihnen überlassen. In dieser Phase dürfen wir die Accessoires nicht vergessen. Je nach Wetterlage können wir entweder Zubehör aus der NICKI-Kollektion auswählen oder eine unserer Mützen in Version mit Schlingen verwenden.

  1. Schicht

Das Baby ist angezogen, und nun kommt die dritte und letzte Schicht, und zwar der  exklusive Outlast®-Fußsack Mazlík. Viele Varianten und Designs finden Sie hier bei Little Angel.

Das Baby bewegt sich im Kinderwagen nur wenig, deshalb muss es gut zugedeckt sein. Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen, empfehlen wir, eine doppelte Outlast®-Decke MAZLÍK oder eine Decke aus der NICKI-Kollektion über den Schlafsack zu legen, um den Wärmekomfort Ihres Babys zu unterstützen.

vrstvení teplé jaro

WARMER FRÜHLING

  1. Schicht

Wir beginnen mit der unteren, also der ersten Schicht. Das können ein dünner langärmeliger Body  und eine dünne Strampelhose , oder ein dünner langärmeliger Overall mit langen Ärmeln sein. Beide Varianten bieten dem Baby die ideale Basisschicht.

  1. Schicht

Die zweite Schicht für warme Frühlingstage finden Sie in unserer GEFÜTTERTEN Kollektion. Ein Mantel gefüttert mit Outlast® sorgt für den Wärmekomfort Ihres Babys. In dieser Phase dürfen wir die Accessoires nicht vergessen. Je nach Wetterlage wählen wir entweder Zubehör aus der GEFÜTTERTEN Kollektion oder wir verwenden eine unserer Mützen in der Variante mit Schlingen.

  1. Schicht

Das Baby ist angezogen, und nun kommt die dritte und letzte Schicht, und zwar die doppelte Decke MAZLÍK Outlast® oder eine Decke aus der Kollektion NICKI

 

Jetzt noch ein paar gute Ratschläge und Sie können das Frühlingswetter genießen!

 

Den Kopf warm halten

Auch wenn im Frühling die Sonne scheint, muss das Baby immer eine Mütze auf dem Kopf tragen. Bis zu 70 % der Wärme entweicht über den Kopf, das Kind kann sehr warm angezogen sein, aber ihm ist kalt. Die Mütze schützt auch die Ohren, insbesondere vor Wind. 

Decke für den Kinderwagen

Das Baby bewegt sich im Kinderwagen nur wenig, deshalb muss es gut zugedeckt sein. Wählen Sie aus unserem breiten Angebot an Decken, in denen sich Ihr Baby sanft wie in einem riesigen Wattebausch fühlt.

Ist dem Baby kalt oder warm?

Das Baby kann Ihnen nicht sagen, ob ihm kalt oder warm ist. Es kann unruhig sein und weinen, aber es kann auch schlafen und schwitzen. Ob sich Ihr Baby in mehreren Kleidungsschichten wohl fühlt, können Sie durch Berührungen feststellen. Ein verschwitzter Kopf, Nacken oder Rücken sprechen klar Worte, Sie haben das Baby zu warm angezogen. Ein kalter Hals, eine kalte Brust oder ein kalter Nacken rufen nach mehr Kleidung.

Kann ich Outlast-Bekleidung mit Bekleidung aus anderem Material kombinieren?

Ja, die optimale thermoregulierende Wirkung wird jedoch durch das Schichten von Funktionskleidung mit Outlast® erreicht. Alle Schichten unterstützen sich dann gegenseitig und sorgen für den dringend benötigten Wärmekomfort.

Please log in again

We are sorry for interrupting your flow. Your CSRF token is probably not valid anymore. To keep your e-shop secure, we need you to log in again.

Thank you for your understanding.

Login